Meine-Wellis-Online
Menü  
  Home
  Info`s zum Wellensittich
  => Der Wellensittich
  => Die Haltung...
  => Die Sprache der Wellensittiche
  => Die Sprache der Wellensittiche No.2
  => Jugendmauser- Farbwunder des Gefieders
  Meine Wellis stellen sich vor
  Bilder meiner Knutschkugeln
  Bastelecke
  Hausapotheke für die Pieper
  Memory
  Gästebuch
  Links/ Banner
  ...noch ein paar andere Links
  Kontakt
Es ist untersagt, meine Fotos oder Texte zu kopieren und für eigene oder fremde Zwecke zu verwenden!
Die Haltung...
"

...eines Wellensittichs(besser 2er) sollte in einem geräumigen Käfig erfolgen. Und zusätzlich sollte die Möglichkeit zum Freiflug gegeben werden.
Wellensittiche müssen auch ihre Muskulatur trainieren, sonst verkümmert sie!

Der Käfig für 2 sollte mindestens 70cm(besser 1m)breit, 50cm tief sein. Die Höhe sollte mindestens 50cm betragen.
Die Breite ist am Wichtigsten.Damit der Vogel auch mal ein kleines Stückchen die Flügel benutzen kann, wenn er mal einen Tag drin sein muß.
Je mehr Vögel desto größer.(Aber immer an den Freiflug denken!)

Runde Käfige sind verboten!!!
Und das laut der tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz e.V.
Dort kann der Vogel weder drin klettern noch sich orientieren.
Das Einzige wofür diese Käfige geeignet sind:Deko!

Meine Wellis bekommen zum Beispiel den ganzen Tag Freiflug, und die Piepser müssen nur abends zum Schlafen rein.Oder auch tagsüber zum Fressen(außerhalb gibt es nämlich nur Grünzeug).
Ansonsten dürfen sie durchs Wohnzimmer (20qm) flattern wie sie mögen.
--------------------------------------------

Auch wichtig: Bitte nehmt ausschließlich Naturholzstangen.Welche Sorten geeignet sind, sind z.B. Obstbäume, Korkenzeiherhasel, Buche, Ahorn, Birke, Eiche, Haselnuss, Pappel, Ulme.
Keine Nadelgehölze!!!
Diese sondern Harz ab, der das Gefieder verkleben kann.
Eibe und Lebensbaum sind sogar giftig! 
Eiche und Birke erst gut trocken lassen.

--------------------------------------------

Bitte keine Plastikstangen, keine Spiegel und/oder Plastikvögel!
Hartholzstangen bitte nur Wenige.
Daran können Wellis nicht nagen und auch ihre Krallen nicht abnutzen.Genauso können sich Ballengeschwüre entwickeln, weil die kleinen Füße immerzu an den selben Stellen belastet werden.
Sind die Stangen aus Naturhölzern sind diese meist "unrund" und ungleichmäßig dick im Durchmesser. Dadurch ergibt sich immer wieder ein anderer Punkt, der am Füßchen belastet wird.
--------------------------------------------

Auch sind weiße Gitter nicht gut.Da können Wellensittiche nicht gut durch gucken. Noch dazu ist die Beschchtung(Kunstsoff) umstritten.Sie kann unter Umständen einen Welli sogar vergiften, wenn er diese frißt.
--------------------------------------------

Als Einstreu sind Vogelsand, Buchenholzgranulat und Hanfeinstreu unter Vogelhaltern sehr beliebt. (Das weiß ich aus den Foren, wo ich des Öfteren dazulerne und mich über die Süßen austausche.)
Sollte man keinen Sand, sondern Alternativen verwenden, dann muss man eine Extra-Schale mit Grit in den Käfig hängen, da dieser zur Verdauung benötigt wird!!!

Es waren schon 33405 Besucherauf meine-wellis-online.de.tl
 
  Der Inhaber dieser Webseite hat das Extra "Topliste" nicht aktiviert!  
Werbung  
  "  
Was gibts Neues?  
  18.04.2009:
Es wird umgebaut....
Nun fehlen hier einige Bilder, Angaben etc. Wird zwar nicht von heut auf morgen gehen, aber bald ist die HP aktualisiert.
Es gibt auch schon teils neue Bilder hier.
 
Link  
  Welliworld-Freundeskreis
Mitglied im Welliworld-Freundeskreis
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Viel Spaß beim Umschauen!!!